· 

Getreideanbau in Hamburg-Altona

Unterwegs in den Stadtteilen Sülldorf und Rissen

In Hamburg in den Stadtteilen Sülldorf und Rissen zeigt uns Landwirt Heinz Behrmann seine Felder.

 

Ich bin unterwegs mit Linda Heitmann auf Einladung von Landwirt Heinz Behrmann und des Hamburger Bauernverbandes, heute vertreten durch die neue Geschäftsführerin Alica Huckfeldt (links). Linda ist eine unserer vier grünen Hamburger Bundestagsabgeordneten und zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Julia (zweite von links) zuständig für den Wahlkreis Altona. 

 

Hiesiger Getreideanbau könnte Altona ernähren

Eine Tour durch die Feldmarken Rissen und Sülldorf: Weizen, Roggen, Mais, Milchviehhaltung, aber auch Blühflächen, Knickbewirtschaftung und Pferdepensionen können wir hier begutachten und mit Herrn Behrmann seine aktuellen Projekte besprechen. Seine Hofwirtschaft könnte die Bevölkerung in Altona 8 - 10 Wochen ernähren, sagt er. 

Mehr Erneuerbare Energien!

Platz wäre hier auch für erneuerbae Energien, doch es hapere mit den Leitungen, die am Rande Sülldorfs nicht ausreichten, um Sonnen- und Windstrom ins Netz einzuspeisen. Hier darf noch nicht das letzte Wort gesprochen sein. Wir bleiben dran!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0