· 

Freitag 11:30 Uhr bei Ruralia Institut

Landwirtschaftliche Fakultät Uni Helsinki

 Das Ruralia-Institut untersucht nachhaltige Entwicklung und das sich wandelnde Verhältnis von globalen und lokalen Themen aus der Perspektive des ländlichen Raums. Das Institut fungiert als kompetenter Partner und nutzt die Kompetenz der gesamten Universität Helsinki bei der Anwendung von Forschungsinformationen.

 

Stephanie und ich treffen heute Jukka Rajala und Kari Koppelmäki vom Ruralia-Institut der University of Helsinki.

Jukka ist finnischer Pionier beim Ökolandbau und federführend beim OSMO-Forschungsprojekt, das landwirtschaftliche Bodenstrukturen evaluiert. Im OSMO-Projekt werden Ökohöfe mit konventionellen untersucht und verglichen. Ergebnis: motivierte (konventionelle) Höfe, die unbedingt auf Öko umswitchen wollen.

 

Kari forscht zu intelligenter Integration der Lebensmittel- und Bioenergieproduktion und welche weiteren Ökosystemleistungen möglich sind.

Begleitet wurden wir heute von unserem Grünen Hamburger Parteivizevorsitzenden Leon Alam. Ein informativer Termin. Zudem mit wunderbarem Einblick in finnische Küche und Gastfreundlichkeit. Danke! oder auf finnisch: Kiitos!

 

Unsere Agenda heute:

  • Ruralia Institut
  • Osmo Project: Braucht Bodengesundheit Ökolandbau?
  • Ökolandbau
  • Öffentliche Nachfrage nach Biolebensmitteln

Bilder von dem Termin