· 

Streuobstwiese Appelwisch

Streuobstwiese Appelwisch

Ein Tag wie aus einer anderen Zeit

 

Früher Start mit digitalem Abgeordnetenfrühstück, eingeladen vom Nachhaltigkeitsforum Hamburg. Danach ein verwunschener Garten in Wandsbek. Und was begegnet uns da? Gelebte UN-Nachhaltigkeitsziele mitten auf der Streuobstwiese Appelwisch.
Hier haben Elke und Dieter Nitz alte, überwucherte Apfelbäume gefunden und freigelegt. Über 200 Apfelbäume und 100 verschiedenen alte Sorten gibt es hier.
Alles im Zusammenspiel mit Klimaschutz, Natur, Tiervielfalt und nachhaltiger Landwirtschaft.
Beeindruckend: vor rund 90 Jahren gab es hier schon mal einen Menschen, der mit Weitsicht verschiedene Baumsorten pflanzte, damit eine Apfelernte von Sommer bis Winter möglich wurde. Sein Erbe wird fortgeführt von tollen, engagierten Menschen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0