AGRARpolitik

Hamburg ist das Bundesland mit einer vielleicht kleinen, aber der vielfältigsten Landwirtschaft. Und immerhin fast 20 Prozent von Hamburg sind landiwirtschaftliche Flächen. 

 

Wir brauchen mehr Ökolandbau - hier und überall

Hamburgs Ziel: bis 2025 mindestens 20 Prozent Ökolandbau

Das bedeutet mindestens doppelt so viel Ökolandbau wie bisher - die Herausforderung ist größer als sie auf den ersten Blick klingt.

Gleichzeitig liegt hier ein großer Hebel für Klimaschutz und  Artenvielfalt - und damit auch für Ernährungssicherheit.

 

Mehr Bio-Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung

Ökolandbau braucht verlässliche Abnehmer. Das können wir Verbraucher*innen durch unseren Einkauf steuern, aber als Stadt hat Hamburg auch eine politische Verantwortung. Sie muss so schnell wie möglich den Anteil der Bio-Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung erhöhen - das ist eine Frage der Gerechtigkeit: aus sozialer Verantwortung, aber auch für Tier- und Klimaschutz.